2007 – 2011

2011

16.04.2011

Saisoneröffnung: Diesmal mit der Ausstellungseröffnung „Impressionen aus Vierlinden“. Gezeigt werden Werke der Malerin Martina Dost aus Görlsdorf. Ein Artikel darüber erschien in der MOZ.
Der Veranstaltung war die Wahl des Vorstandes des Vereins „Wassermühle Worin e.V.“ vorangegangen. Wiedergewählt wurden als Vorsitzende Karin Nawroth und die Vorstandsmitglieder Gisela Seifert und Ulrich Jochen.
Sabine Drummer, sie ist Vereinsmitglied, wird in dieser Saison mit zwei weiteren Kräften dafür sorgen, dass die Öffnungszeiten in der Woche realisiert werden können und die Mühle den Besuchern offen steht.

13.06.2011

Das Mühlenfest am Pfingstmontag wie immer zum Deutschen Mühlentag. Das Wetter war ausgezeichnet, die Zuschauer zahlreich erschienen und das Kulturprogramm erstklassig. Selbstverständlich gehörten Mühlenführungen den ganzen Tag dazu. Aber sehen Sie selbst, was alles los war – auf dem Mühlenhof.

26.11.2011

Vereinsabend anlässlich des 19. Gründungstages des Vereins und natürlich wurde Bilanz des Mühlenjahres gezogen. Herr Stieger aus Müncheberg erfreute uns mit einem Streifzug durch das Oderbruch. In seiner Präsentation und Vortrag zeigte er sowohl historische Fakten und Fotos, als auch aktuelle Fotos der einzigartigen Landschaft und Kirchen, Fachwerkhäuser und versteckte Gedenksteine.

2010

02.04.2010

Saisoneröffnung und Ausstellungsbeginn Naturfotografien.

24.05.2010

Der Deutscher Mühlentag wurde auch in diesem Jahr mit einem zünftigen  Mühlenfest begangen.

18.09.2010

Der Mühlenverein begab sich auf einen Ausflug. Viele Worte sind hier nicht angebracht. Dafür sagen die Fotos viel mehr. Sehen und lesen Sie hier etwas über einen angenehmen Tag im Leben des Mühlenvereins.

2009

04.04.2009

Was ist im Jahr die erste Aktion in der Mühle? Richtig: Frühjahrsputz

10.04.2009

..und die zweite Aktion? Auch wieder richtig: Saisoneröffnung

01.06.2009

Ob Kindertag oder Deutscher Mühlentag: Für ein Mühlenfest ist der Anlass egal. Was daraus wurde sehen Sie hier!

2008

29.03.2008

Der Winter, der kein richtiger war, ist vorbei. Der Frühling kommt auch noch nicht richtig in die Puschen, aber der Mühlenverein spuckt in die Hände und macht Frühjahrsputz. Schließlich soll zur Saisoneröffnung alles schön sein und sich das Wasserrad drehen.

30.03.2008

Saisoneröffnung – Es haben sich besondere Gäste angesagt: Die Töpferinnen Brigitte, Christine, Ingeborg, Maria, Marianne und Sigrid aus Berlin stellen ihre Kunst, die Raku-Keramik, im Müllerhaus aus. So finden sich zahlreiche Schaulustige zur Eröffnung um 14 Uhr ein, einschließlich der Presse. Nach ein paar einführenden Worten der Vereinsvorsitzenden, Frau Nawroth, erklären die Töpferinnen das besondere der Raku-Keramik und zeigen ihre Ergebnisse. Viele Fragen müssen sie beantworten, was sie dann auch gerne tun. Mit Kaffee und Kuchen (ist ja schließlich eine lange Tradition in der Mühle) klingt der Nachmittag aus und stimmt optimistisch für die Mühlensaison 2008, zu der alle von Nah und Fern herzlich eingeladen sind.

12.05.2008

Traditionsgerecht findet wieder am Pfingstmontag der 15. Deutscher Mühlentag statt. Natürlich auch diesjahr wieder mit Mühlenführungen und viel Kultur. Neben Aufführungen für Erwachsenen und gemütliches Beisammensitzen war Clown Kaily der Höhepunkt für Kinder. Aber warum eigentlich nur für Kinder? Wir Erwachsenen sollten ruhig öfter Mal den Kindern zuhören und zusehen. Was liegt da näher auch an ihrem kulturellen Leben teilzuhaben. Und seien wir doch mal ehrlich: Wer lächelt nicht gern beim Anblick eines Clowns?

12.06.2008

Bereits zum 8. Mal gab in diesem Jahr eine Ausstellung der Arbeiten von den Schülern der Förderschule „Am Wald“ in Worin. Gezeigt werden Zeichnungen, Schriftstücke und vor allen Dingen Bastelarbeiten und Umweltprojekte, die unbedingt sehenswert sind. Die enge Zusammenarbeit zwischen Mühlenverein und Schüler zeigt sich aber auch bei den Auftritten der Schüler. So wie heute bei schönstem Wetter den Rentnerinnen und Rentnern von Worin und Umgebung eine Aufführung unter freiem Himmel zuteil wurde.

21.06.2008

Ein Höhepunkt der besonderen Art gab es im Juni: Ein Konzert mit „Celtic Affair“! Diese Folk-Gruppe hat sich den nordischen, unter anderem auch den irischen, Volksliedern verschrieben. Die Vollblutmusiker lassen niemanden lange stillsitzen. Bei diesen Klängen muss man einfach mitmachen.

14.09.2008

Zum Tag des Offenen Denkmals war wie jedes Jahr die Mühle für Führungen offen. Leider hielt sich der Zuspruch in Grenzen. Lag es daran, dass die wenigsten die Bedeutung des Tages kennen? Es haben deutschlandweit viele alte Gebäude und Gemäuer geöffnet, nicht nur Mühlen. Oder wird in diesem Zusammenhang nicht erkannt, dass die Mühle auch zu den technischen Denkmälern gehört?

15.11.2008

In gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen trafen sich viele Vereinsmitglieder zum Jahresabschluss. Auch wenn die aufregenden Gründerjahre vorbei sind, konnte eine positive Bilanz für das Jahr 2008 gezogen werden. Zahlreiche Aktivitäten und Veranstaltungen zeigten das Interesse an der Mühle und dem Verein. An dieser Stelle sollen auch mal die stillen Helfer genannt werden, ohne die ein kontinuierlicher Mühlenbetrieb undenkbar wäre: ABM-Kräfte machen Mühlenführungen, sorgen für Sauberkeit und Ordnung in den Räumen und dem Mühlenhof, pflegen die Außenanlagen und es wurde das ehemalige Mühlenfließ mit neuen Faschienen versehen.

2007

17.02.2007

In der ersten Mitgliederversammlung des neuen Jahres wurde ein neuer Vorstand und mit Frau Nawroth auch eine neue Vorsitzende des Vereins gewählt. Herr Fuhr als Versammlungsleiter gratulierte dem neuen Vorstand zur Wahl und wünschte gutes Gelingen für die weitere Vereinsarbeit. Im Anschluss stellten zwei junge Frauen ihre Diplomarbeit von 2006 vor, in der ein virtueller Rundgang durch die Mühle und deren Umgebung erstellt wurde. Ausklang der Veranstaltung war eine Kaffeetafel mit viel leckerem, selbstgebackenen Kuchen. Dabei konnten noch die anstehenden Aufgaben, besonders die Saisonvorbereitung und der Frühjahrsputz in Einzelheiten besprochen werden.

31.03.2007

Zum Frühjahrsputz kamen zahlreiche Mühlenfreunde – so an die 15 fleißige Helfer packten mit an. Neben Fensterputzen, Fußbodenreinigung und Aufräumen fielen auch zahlreiche Außenarbeiten an. Der Zaun zur Straße musste repariert werden und damit sich wieder fleißig das Mühlrad drehen konnte, wurde die Pumpe eingebaut.

07.04.2007

Das Wetter zur Saisoneröffnung spielte noch mit und so konnte mit Kaffee, Kuchen und Mühlenführungen die Mühlensaison eingeläutet werden. Im Ausstellungsraum wurde die Fotoausstellung „Brandenburger Mühlenlandschaft“ von dem Frankfurter Amateurfotografen Bernd Thiel eröffnet.

13.05.2007

Eine der vielen Touren des Frankfurter ADFC führte heute nach Norden und zum „Beinevertreten“ gab es eine Mühlenführung. Obwohl die Zeit knapp war, waren alle begeistert, besonders toll kam die Idee mit der Ausstellung in der Scheune über das ländliche Leben an.

28.05.2007

Der Deutsche Mühlentag, wie in jedem Jahr am Pfingstmontag, zog auch dieses Jahr viele neugierige Gäste Richtung Woriner Mühle. Dass am Ende nur etwa 300 Besucher gezählt werden konnten, kann man Petrus anrechnen. Gewitterschauer von der übelsten Sorte waren angedroht und haben auch in den letzten Tagen zuvor gewütet. Am Mühlentag allerdings zeigten sich erst gegen Abend dunkle Wolken. So konnten die Gäste ihr Bier und Eis auf dem Mühlenhof genießen, die Kinder basteln und die Hüpfburg ausprobieren. Viel Unterhaltung und Musik gab es unter anderem von Flockis Disko und dem Kultduo „Bierke und Lenz“.

17.11.2007

Es ist kaum zu glauben, aber der Verein konnte heute sein 15jähriges Bestehen feiern. Um 19 Uhr trafen sich die Vereinsmitglieder und geladene Gäste in der Gaststätte Diedersdorf. Frau Nawroth als Vereinsvorsitzende gab einen Rückblick auf die geleistete Arbeit der vergangenen Jahre und dankte allen für das große Engagement ohne dem der derzeitige Stand des Ausbaus der Mühle undenkbar wäre. Kritisch wurde auch angemerkt, dass ein weiterer Umbau nur mit ausreichend finanziellen Mitteln möglich sein wird, die zur Zeit aber noch nicht zur Verfügung stehen. Sponsoren sind also herzlich Willkommen, damit die nächsten Projekte (Neubau der Scheune und wenn möglich die Inbetriebnahme der Mühlentechnik) zügig in Angriff genommen werden können. Grund zum Feiern ist dieser Anlass allemal und dank Flockis Disko mit Musik und Unterhaltung war die Stimmung ausgesprochen gut, nicht zuletzt wegen des wunderbaren Buffets. In diesem Sinne wünscht der Verein allen ein gesundes und erfolgreiches 2008 und möchte im neuen Jahr wieder viele Gäste in der Mühle begrüßen.